ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

§1 Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle unsere Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden.

§ 2 Terminvergabe
1. Vereinbarte Termine sind verbindlich.
2. Kann aus für uns nicht zu vertretenden Gründen oder höherer Gewalt ein Termin von uns nicht eingehalten werden, wird der Kunde umgehend in Kenntnis gesetzt, sofern die hinterlegten Adress- und Kontaktdaten eine zeitnahe Kontaktaufnahme ermöglichen. Wir sind in dem Fall berechtigt, den Termin kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag zurückzutreten. Unsere gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte bleiben unberührt.

§ 3 Terminabsagen/ -verzug durch den Kunden
1. Kann ein vereinbarter Termin vom Kunden nicht wahrgenommen werden, ist dieser bis spätestens 48 Stunden vorher abzusagen. Erfolgt eine Absage nicht binnen dieser Frist, ist der Kunde bei Nichtinanspruchnahme der Leistung verpflichtet ($ 615 BGB), die vereinbarte Vergütung abzüglich ersparter Aufwendungen zu bezahlen. Wir sind nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Termine nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.
Wir werden uns ebenfalls bemühen, den Termin möglichst zu verlegen, sind hierzu jedoch nicht verpflichtet. Uns steht es frei, den ihm entstehenden und vom Kunden zu erstattenden Schaden zu pauschalieren. Dem Kunden werden dann 80% des vertraglich vereinbarten Preises basierend auf der bei Terminfindung vereinbarten Behandlungen berechnet.

2. Bei verspätetem Eintreffen besteht ein Anspruch auf Behandlung nur während der vereinbaren Behandlungsdauer. Wir sind zudem berechtigt, die volle Behandlungszeit zu berechnen, wenn die Behandlungsdauer aufgrund eines nachfolgenden Termins pünktlich beendet werden muss.